Provence

Sportlicher Anspruch und kulinarische Höhepunkte

Der Duft von Lavendel steigt Ihnen in die Nase, wenn Sie nur an die Provence denken? Dann ist dies Ihre Reise!
Auf dieser Reise quer durch den Südosten Frankreichs wechseln sich historische Städte, einzigartige Landschaften und kulinarische Genüsse im Minutentakt ab. Auf dem Weg liegen namhafte Städte wie Avignon, L‘Isle-sur-la-Sorgue, Roussillon und Saint-Rémy-de-Provence sowie Geheimtipps wie Fontaine-de-Vaucluse, Gordes, Les Baux-de-Provence und Apt.
Bei so vielen Eindrücken sind die Anstrengungen des Radfahrens in dieser hügeligen Region schnell vergessen.

Leistungen

  • An- und Abreise mit dem Bus inklusive Fahrradtransport (Nachtfahrten)
  • 7 Übernachtungen mit Halbpension in Mittelklassehotels
  • 1 x Verkostung regionaler Produkte und Weine
  • Eintritte und Besichtigungen inklusive
  • ADFC-Reiseleitung: Sabine Adam, Frank Walter
    

Programm

Tag 1:Anreise über Nacht nach Roquemaure
Tag 2:Roquemaure – L‘Isle-sur-la-Sorgue (50 km / 160 hm);
Besuch von Avignon und einer Karstquelle
Tag 3:L‘Isle-sur-la-Sorgue – Bédoin (50 km / 900 hm);
Marktbesuch in L‘Isle-sur-la-Sorgue und Picknick im mittelalterlichen Venasque
Tag 4:Bédoin – Sault (40 km / 700 hm);
mit dem Rad durch die Gorges de la Nesque und Besichtigung der Nougat-Herstellung
Tag 5:Sault (52 km / 1.250 hm oder 30 km / 550 hm);
Fahrt zum Mont Ventoux (sportlich) bzw. Rundtour über das Plateau der Hochprovence;
Besuch einer Lavendel-Distillerie
Tag 6:Sault – Goult (60 km / 700 hm)
Tag 7:Goult – Maussane-les-Alpilles (50 km / 300 hm);
Fahrt über Cavaillon, Saint-Rémy-de-Provence und Les Baux-de-Provence
Tag 8:Maussane-les-Alpilles – Apt (70 km / 750 hm);
durch Weinberge und Olivenhaine, vorbei am Schloss in Lacoste
Tag 9 - 10:Apt;
Besuch des Marktes von Apt und Mittagessen mit Weinprobe;
Rückreise über Nacht nach Deutschland

Ausführliches Programm

Änderungen vorbehalten !!!

Tag 1

Abreise mit dem Bus, Anreise über Nacht nach Roquemaure, Ankunft am Samstag morgen gegen 9.00 Uhr.

Tag 2

Roquemaure – L'Isle-sur-la-Sorgue (50 km)

Nach einem Kaffee und Croissants starten wir entlang der Rhone in Richtung Avignon. Wir bummeln durch die Stadt und radeln mittags entspannt durch Weinberge zu den Fontaine de Vaucluse. Weiter geht’s nach L'Isle-sur-la-Sorgue zu einem ersten provencalischen Abendessen und einem Abendbummel durch die Stadt.
Eine entspannte, flotte Tour mit flachem Profil zum Einradeln.

Tag 3

L'Isle-sur-la-Sorgue – Bédoin (50km)

Nach dem Frühstück bummeln wir über den Markt von L'Isle-sur-la-Sorgue, kaufen unser Picknick ein und radeln am späteren Vormittag nach Venasque, wo wir mit einem herrlichen Blick über die Provence unser Picknick verspeisen und einen Bummel durch die verwinkelten Gassen machen. Weiter geht’s immer bergauf nach Bédoin, mit dem Mont Ventoux vor Augen.
Mit knapp 900 Höhenmetern können wir heute unsere Bergtauglichkeit prüfen.

Tag 4

Bédoin – Sault (40 km)

Nach einer rasanten, langen Abfahrt erreichen wir die Gorges de la Nesque. Dieser Schlucht folgen wir 25 km stetig bergauf bis wir in Monieux das Hochplateau der Provence erreicht haben und nach Sault weiterradeln. Hier ist unser Quartier für die nächsten zwei Nächte.
Heute bewältigen wir ca. 700 Höhenmeter. Wir besuchen eine Patisserie und erfahren alles über die Herstellung des provencalischen Nougat.

Abends erfahren wir in einer typischen Bar, was zu einem echten provencalischen Apéritif gehört.

Tag 5

Die sportlichen Teilnehmer der Gruppe besteigen heute den Mont Ventoux – 1250 Höhenmeter auf 52 km. Dafür werden wir mit einem herrlichen Blick bis zum Mittelmeer belohnt – aber Achtung: Es herrscht ein Temperaturgefälle von bis zu 20 Grad, also warme Radlerkleidung mitnehmen!

Die zweite Gruppe fährt eine Rundtour über das Hochplateau nach Montbrun les Bains (30 km, 550 Höhenmeter)

Nachmittags treffen sich beide Gruppen in den Lavendelfeldern zur Besichtigung einer Lavendel-Distillerie.

Tag 6

Änderung: Sault - Goult (60 km, 700 hm)
 

Sault – Gordes (60 km)

Heute fahren wir durch eine herrliche, lange Schlucht ab ins Tal. Hier haben wir die Gelegenheit, die Höhlen des Ockerabbaus untertägig zu besichtigen und im Anschluss die Ockerfelsen von Roussillon zu bestaunen. Nach einem Besuch von Gordes, einem der schönsten Dörfer Frankreichs, freuen wir uns auf ein leckeres Menue. Auch diese Tour fordert uns mit sportlichen 700 Höhenmetern.

Tag 7

Änderung: Goult -Maussane (50 km, 300 hm)
 

Gordes – Maussane (50 km)

Und wieder genießen wir eine lange Abfahrt nach Cavaillon, um durch Weinberge nach Saint-Remy-de-Provence zu fahren, wo wir Mittagspause machen und durch dieses typisch provencalische Städtchen bummeln können. Dann fahren wir zu einem Highlight der Reise, Les-Baux-de-Provence; und genießen den spektakulären Rundumblick von der alten Burganlage. Nach 300 entspannten Höhenmetern erreichen wir heute das Hotel. Es gibt die Möglichkeit zu einem römischen Aquädukt zu radeln, das die gesamte Gegend zwischen Cavaillon und Arles mit Wasser versorgt hat.

Tag 8

Maussane – Apt (70 km)

Wir fahren durch Weinberge und die berühmten Olivenhaine durch den Luberon zurück, um über Lacoste und Bonnieux am Hang entlang mit einem spektakulären Blick über das Tal der Provence nach Apt zu radeln. Heute bewältigen wir nochmal schweisstreibende 750 Höhenmeter.

Tag 9

Nach dem Frühstück besuchen wir den Markt in Apt, der die gesamte Altstadt füllt. Hier haben wir die Gelegenheit, alle Köstlichkeiten, die wir in dieser Woche kennengelernt haben, einzukaufen – heute wird nicht mehr geradelt! Nach Marktende gehen wir zur Cooperative von Apt, um die regionalen Spezialitäten zu genießen und die guten Weine der Region zu testen. So gestärkt können wir am späten Nachmittag die Rückfahrt nach Deutschland mit dem Bus starten.

Tag 10

Am frühen Morgen: Ankunft

Streckenverlauf

An- und Abreise

Die An- und Abreise erfolgt mit einem Reisebus (inkl. Fahrradtransport). Der Bus hält an den hier angegebenen Orten.
Bitte wählen Sie einen dieser Zustiegsorte aus und geben Sie ihn bei der Anmeldung zu dieser Radreise an.

Sollten Sie keinen geeigneten Zustiegsort finden, sprechen Sie uns an. Wir versuchen gern, einen anderen Zustieg entlang der Busroute zu ermöglichen.

Bei Zu- und Ausstieg in Augsburg, München-Pasing oder Ulm-Ost Seligweiler von mindestens 5 bis maximal 8 Personen wird ein Zubringershuttle bis Stuttgart-Vaihingen (bzw. ab Stuttgart-Vaihingen auf der Rückreise) eingesetzt. Der Zuschlag zum Reisepreis beträgt 190 € .

Hinfahrt (19./20.06.2020)

Weiss & Nesch Betriebshof (Nagold-Vollmaringen) 20:15 Uhr
Stuttgart - Vaihingen 21:15 Uhr
Karlsruhe ZOB Hauptbahnhof 22:30 Uhr
Freiburg ZOB Bismarckallee 00:30 Uhr
  
Ankunft in Roquemaure
(Ankunft in L'Isle-sur-la-Sorgue)
 11:00 Uhr
(12:00 Uhr)

Rückfahrt (27./28.06.2020)

Abfahrt aus Apt 17:00 Uhr
  
Freiburg ZOB Bismarckallee 04:00 Uhr
Karlsruhe ZOB Hauptbahnhof 06:00 Uhr
Stuttgart - Vaihingen 07:00 Uhr
Weiss & Nesch Betriebshof (Nagold-Vollmaringen) 08:00 Uhr

Die Abfahrtszeiten und -orte können aus organisatorischen Gründen angepasst werden. Die gültigen Zeiten und Orte (mit exakter Adresse) werden in den Reiseunterlagen (Versand ca. 3 Wochen vor Reisebeginn) mitgeteilt.


© ADFC BW 2019

Reisedetails:

19. - 28.06.2020

buchbar bis 19.5.2020

10-tägige Etappenreise
7 Übernachtungen mit Halbpension

16 - 20 Personen

Reisepreis:1295
EZ-Zuschlag:300


30 - 70 km


160 - 1.250 hm