Informationen rund ums Reisen während der Corona-Pandemie

 

Wir freuen uns, dass Sie zusammen mit uns auf Radreise in Deutschland und Europa gehen möchten – obwohl das Reisen in Zeiten der Corona-Pandemie schwieriger geworden ist!

Mit einem gemeinsamen Verständnis der Corona-Pandemie und den damit verbundenen Schutzvorkehrungen ist es uns möglich, das zu erleben, was uns alle begeistert – neue Regionen auf zwei Rädern zu „erfahren“.

Unsere Radreisen finden draußen an der frischen Luft und in kleinen Gruppen statt, so dass das Infektionsrisiko grundsätzlich niedrig ist. Allerdings reisen wir oft gemeinsam mit dem Bus an, essen gemeinsam und besuchen zusammen Sehenswürdigkeiten, die nicht immer an der frischen Luft zu bestaunen sind. Daher müssen auch wir Hygiene- und Schutzmaßnahmen ergreifen, um das Infektionsrisiko so gering wie möglich zu halten. Denn die Gesundheit unserer Gäste, Reiseleiter*innen und Leistungspartner vor Ort stehen für uns an höchster Stelle.

Zusammen mit den Reiseleiter*innen der ADFC-Radreisen haben wir ein Konzept erarbeitet, das ein unbeschwertes, aber bedachtes Raderlebnis möglich macht. Wir freuen uns, Sie unter Einhaltung dieser Regelungen  als unsere Gäste begrüßen zu dürfen.

Darüber hinaus werden wir auch 2022 höchstwahrscheinlich regionale Regelungen berücksichtigen müssen. Welche Maßnahmen dies sein werden, können wir Ihnen erst kurz vor der jeweiligen Reise mitteilen. Spätestens in den Reiseunterlagen erfahren Sie mehr zu den zusätzlich geltenden regionalen Vorschriften.

© ADFC BW 2021