Benedikt und mehr

Eine weitläufige Runde im südöstlichen Bayern in wunderbarer, abwechslungsreicher Landschaft. Hügeliges Voralpenland wechselt sich mit Flussauen ab. Wir nehmen uns Zeit für die ein oder andere Kirche oder Burg oder ein Naturdenkmal und radeln dazwischen zumeist auf Nebenstraßen oder Forstwegen, genießen die Atmosphäre in Altötting und Kloster Seeon und eine ausgiebige Mittagsrast auf der (laut Schild) längsten Burg der Welt. Vielleicht wagen wir auch schon einen Sprung in einen der Seen?

Leistungen

  • Hin- und Rückreise per Bahn inklusive Rad
  • 3 Übernachtungen mit Frühstück
  • 3 Quartiere
  • Leitung: Inge Heß, Thorsten Botschen
  

Programm

Tag 1:70 km, 600 hm
Vom Startpunkt in Wasserburg am Inn geht es bald auf wenig befahrenen Nebenstrecken in stetem Auf und Ab nach Gars am Inn.
Wer möchte, kann einen Blick in die Klosterkirche werfen und wenn es uns schon gelüstet, machen wir eine Pause im Klostercafé.
Dem Innverlauf folgen wir bis Mühldorf, um dann zu unserem Tagesziel Altötting abzuzweigen.
Hier können wir uns von den ersten Höhenmetern im hoteleigenen Schwimmbad erholen und/oder die spezielle Atmosphäre von Altötting bei einem Abendessen/Getränk am Hauptplatz genießen.
Tag 2:85 km, 700 hm
Heute steht die längste Etappe an mit einem sehr abwechslungsreichen Verlauf. Morgens starten wir in Altötting und folgen einem kleinen Bach, um über Neuötting an den Inn zu gelangen, an dem wir für eine ganze Weile direkt am Ufer entlang radeln, bis wir Marktl erreichen. Der kleine Ort ist bekannt, da hier der ehemalige Papst Benedikt geboren wurde.
Wir überqueren den Fluss und rollen weiter Richtung Burghausen. Eine ganz andere Landschaft sehen wir nun - ausgiebige Wälder, kleine Dörfer.
Die Mittagspause kann für einen Rundgang auf der längsten Burg der Welt (laut Schild im Ort!) und/oder einem leckeren Essen in der kleinen Wirtschaft genutzt werden.
Frisch gestärkt machen wir uns auf den folgenden Teilabschnitt. Zunächst an der Salzach entlang, bald jedoch wieder hinauf ins Hinterland.
Die ersten 100 Höhenmeter auf unserem Anstieg fordern uns, danach steigt es langsamer an, bis wir kurz vor Tittmoning den höchsten Punkt erreicht haben.
Nach der Abfahrt in den Ort steigen wir auf dem Bienenlehrpfad wieder gemächlich ein paar Meter aufwärts.
Später können wir bereits uns heutiges Tagesziel, den Waginger See entdecken.
Tag 3:60 km, 600 hm
Nach einem kräftigen Frühstück meistern wir die größte Herausforderung des Tages ganz leicht - den steilen Anstieg zum Wonneberg hinauf!
In Traunstein erkunden wir die Altstadt näher. Es geht weiter, an der Traun entlang. Bevor wir das östliche Ufer des Chiemsees erreichen, sehen wir uns noch den idyllisch gelegenen Tüttensee an.
Bei Seebruck verlassen wir das bayerische Meer wieder und machen uns auf in nördliche Richtung mit Ziel Kloster Seeon, wo uns bereits unsere Zimmer erwarten.
Wenn die Tagesgäste sich verabschiedet haben, haben wir dieses Kleinod für uns allein und können den Tag mit einem Spaziergang ausklingen lassen.
Tag 4:61 km, 400 hm
Wenn wir am Morgen das Kloster und den See verlassen, biegen wir gleich ein in einen Waldweg. Die Spiegelungen am nachfolgenden See, lassen uns denken, wir sind in Kanada.
Es geht zunächst wieder Richtung Süden und wir können den einen oder anderen Blick auf die Bergwelt und den Chiemsee erhaschen.
Bei der Eggstätter Seenplatte wenden wir uns unserer Hauptrichtung zu und radeln über die Moorlandschaften nach Amerang. Hier sollte sich noch ein Kaffee ausgehen, bevor wir uns auf die letzten Kilometer Richtung Wasserburg machen.
Im steten Auf und Ab, das diese Radtour unter anderem ausmacht, erreichen wir unser Ziel Wasserburg am Inn.
Es gilt, die letzten Kräfte zu mobilisieren und hinauf zum Bahnhof zu strampeln, dann haben wir unsere Rundtour im südöstlichen Bayern vollendet.

Streckenverlauf

Höhenprofil

Anreise: Frühmorgens (Abfahrt ca. 7.30 Uhr) von München Hbf
Abreise: Abends (Ankunft ca. 20.00 Uhr) nach München Hbf

Veranstalter der Radreise

Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club (ADFC)
Kreisverband München e.V.
Postanschrift: Platenstraße 4, D-80336 Muenchen
Telefon: +49 89 773429
Telefax: +49 89 778537
Eingetragen im Vereinsregister München, VR 16930

E-Mail: info(..at..)adfc-muenchen.de

Homepage: www.adfc-muenchen.de/mtt

Teilnahmebedingungen: www.adfc-muenchen.de/mtt/teilnahmebedingungen


© ADFC BW 2020

Reisedetails:

15. - 18.05.2020

buchbar bis 15.4.2020

4-tägige Etappenreise
3 Übernachtungen mit Frühstück

6 - 10 Personen

Reisepreis:333
EZ-Zuschlag:49

Einzelzimmer ausgebucht!
 


60 - 85 km