Herzlich Willkommen bei den ADFC-Radreisen

Seit 1997 organisieren wir Radreisen in verschiedenen Regionen Europas. Unser Ziel ist es, Ihnen einen erholsamen und stressfreien Radurlaub zu bieten. Hierfür erkunden unsere ausgebildeten ADFC-Tourenleiter immer wieder neu Europas schönste Radfahrregionen. Gemeinsam Rad fahren und dabei Natur und Kultur erleben, stehen bei uns an erster Stelle.

In unserem neuen Radreiseprogramm 2022 finden Sie 27 europaweite Reisen. Von Belgien bis nach Kroatien, von Südfrankreich bis Polen, für jeden Geschmack ist etwas dabei. Selbstverständlich bieten wir für „jeden Anspruch“ die richtige Radreise: Egal, ob Sie der gemütliche Radfahrer oder der sportliche Typ sind, Mountainbiker, Rennradfahrer, Fahrer mit "elektrischem Rückenwind" oder Tourenradler − bei den ADFC-Radreisen kommen alle auf ihre Kosten. Eines aber haben alle Reisen gemein: einzigartige und unvergessliche Natur-, Kultur- und kulinarische Erlebnisse, die auf dem Fahrrad hautnah erlebbar werden.

Haben Sie Lust auf eine Radreise mit dem ADFC bekommen? Dann lassen Sie sich vom Radel-Fieber anstecken und seien Sie auf einer unserer Reisen dabei.
Sind Sie sich unsicher welche Radreise zu Ihnen passt? Gerne ist das ADFC-Radreiseteam gemeinsam mit den Tourenleitern für ein Beratungsgespräch für Sie da!Wir freuen uns auf Sie!
 

ADFC-Radreisen sagen 2023 Ade!


Liebe Radreisefreunde,
seit 25 Jahren ist der ADFC Baden-Württemberg gemeinsam mit Ihnen auf Entdeckungsreise durch Europa und hat dabei viele glückliche und erlebnisreiche, manchmal auch abenteuerliche Momente auf zwei Rädern erfahren. Mit viel Engagement und Freude haben wir zusammen mit unseren Radreiseleiterinnen und Radreiseleitern die ADFC-Radreisen zu einem Highlight in Ihrem Urlaubskalender gemacht. Die ADFC-Radreisen waren auch für uns stets mit viel Freude und Motivation verbunden.

In den letzten beiden Pandemie-Jahren mussten wir allerdings auch die negative Seite des Reiseveranstalter-Daseins erleben. 2020 konnten aufgrund starker Reisebeschränkungen keine ADFC-Radreisen stattfinden; 2021 konnten nur wenige Radreisen in kleinen Gruppen durchgeführt werden. Und in diesem Jahr, wo die Beschränkungen weitgehend aufgehoben sind, erleben wir die Auswirkungen und Folgen der Beschränkungen: Hotels mussten schließen oder leiden so sehr unter Personalmangel, dass Aufenthalte für Gruppen für eine Nacht nicht mehr angeboten werden können, und das knappe Angebot und die Inflation treiben die Preise für Radreisen in ungeahnte Höhen. Für uns als kleiner Radreiseveranstalter gestaltet sich die Organisation von Radreisen zu annehmbaren Preisen daher immer schwieriger, da fahrradfreundliche Unterkünfte fehlen oder nicht bezahlbar werden. Auch für 2023 werden die Preise für Übernachtungen, Busfahrten und Gastronomie weiter steigen und Radreisen deutlich verteuern.

Nach zwei katastrophalen Radreisejahren 2020 und 2021 und einem von mühevoller Organisation und finanzieller Knappheit gekennzeichnetem Reisejahr 2022 steht für den ADFC Baden-Württemberg fest, dass es kein „weiter so“ bei den ADFC-Radreisen geben kann. Bereits Ende 2021 wurden daher Maßnahmen ergriffen, um die Radreisen zu optimieren (z.B. neues Buchungssystem). Doch alle Verbesserungen nützen nichts, wenn sich die Situation am Reisemarkt grundlegend ändert und von allen Akteuren eine komplette Abkehr von alten Gewissheiten verlangt. Für uns als ADFC Baden-Württemberg ist es undenkbar, den gestiegenen Aufwand und die steigenden Preise an Sie, unsere Reisekunden, weiterzureichen. Reisepreissteigerung von bis zu 50% in einer Zeit der allgemeinen Rezession sind für uns nicht vertretbar. Gleichzeitig haben wir als gemeinnütziger Verein nicht die Finanzierungsmöglichkeiten eines wirtschaftlichen Reiseveranstalters.

Daher haben wir entschieden, unsere Radreiseveranstalter-Tätigkeit zu verkleinern und ab 2023 kein Gruppenreiseprogramm mehr anzubieten.

Wir werden uns 2023 sammeln, Ideen entwickeln und im Tourismusbereich neu aufstellen. Ob und wenn ja in welchem Umfang und unter welchen Voraussetzungen Gruppenreisen dabei eine Rolle spielen, können wir jetzt noch nicht vorhersagen. Im Moment liegt unser Hauptaugenmerk auf der Durchführung der Radreisen 2022, denn auch jetzt möchten wir uns nicht die Freude am Radreisen vermiesen lassen und Ihnen einen erlebnisreichen und schönen Radurlaub ermöglichen.

Vielen Dank, dass Sie uns als treue Radreisefreunde 25 Jahre begleitet und unterstützt haben! 25 Jahre ADFC-Radreisen endet zwar mit einem Schrecken, hinterlässt bei uns aber viele gute Erinnerungen an eine tolle Zeit mit Ihnen auf Tour. Wir wünschen Ihnen weiterhin allzeit gute Fahrt und viele Abenteuer auf zwei Rädern – der ADFC wird auch weiterhin an Ihrer Seite sein!

Herzlichen Dank für Ihr Verständnis und herzliche Grüße,

  
Kristine Simonis
Landesvorstand
Kathleen Lumma
Landesgeschäftsführerin

© ADFC BW 2022